Der Entschluss ist gefasst!

 

Dem Trailschuh folgt der Barfußschuh.

Zwei Überlegungen haben mich dazu gebracht, auf Barfußschuhe umzusteigen. Die erste war der Wunsch „natürlich“ laufen zu wollen. Die modernen Trailschuhe verführen bei Läufen und Weitwanderungen durch ihre hohe Sprengung zum unnatürlichem Laufstil, der nach und nach den Fuß degeneriert.

Die zweite Überlegung war einfach mein Wunsch mal wieder etwas Neues zu probieren.

Durch den Barfußlauf von Ralf Bohlmann inspieriert, der Barfuß Deutschland durchquerte und mit dem ich eine Etappe am Rhein entlang laufen durfte, gab schließlich den Ausschlag die * Five Finger Schuhe von Vibram zu kaufen, zu testen und mit ihnen umzusteigen.

Der * Vibram FiveFingers Trek Ascent Men – Trekking Zehenschuh stört beim Laufen nicht, man merkt ihn so gut wie gar nicht am Fuß. Die biegsame Sohle zeigt sich robust, griffig und schützt den Fuß perfekt auch auf steinigem Untergrund. Presilich mit 119,90 Euronen, sogar etwas günstiger als ein Trail Running Laufschuh der ungefähr mit 159,90 Euronen zu Buche schlägt. Fast ein Schnäppchen 😉

Die ersten Kilometer sind gemacht und auch eine 30 Kilometer Wanderung über Wurzeln, Wald- und Steinboden verlief mehr als zufriedenstellend. Der * Vibram FiveFingers steckt alles weg, der Fuß jubiliert und auch die Muskeln der Beine spielen schnell mit. Der veränderte Laufstil muss geübt werden, doch gestaltet sich dies einfacher als gedacht.

Übung macht den Meister. Langsam wird mich dieser Schuh an mein nächstes Weitwanderprojekt heranführen. Ein Weg bei dem ich gänzlich auf Schuhwerk verzichte. Barfuß statt Trailschuh, das Projekt ¡2020!. Erfahre mehr hier auf dieser Seite …

Ich halte Dich auf dem Laufenden …

Michael

 

*Affiliate-Link 

Hier schreibt

Michael G. Waltenberger über seine Ultra / Extrem- und Weitwanderungen!

In der Welt der Ultrawanderungen setze ich mir stets neue Ziele, die die Distanzen der 100 km und 24 Stunden an einem Stück, weit überschreiten! Mehr dazu im B L O G!

„Weit ist nicht weit genug!“